Storytelling in Virtual Reality

Für das Online-Magazin VRODO hatte ich die Gelegenheit mit Brandon Zamel von SpringbokVR zu sprechen. Brandon beschäftigt sich intensiv mit VR-Storytelling und hat vor wenigen Wochen ein Virtual-Reality-Musikvideo gemeinsam mit den New Deal Studios umgesetzt. Das Interview war sehr aufschlussreich, allein sein Hinweis darauf, dass man in Virtual Reality die Instinkte des Zuschauers nutzen soll, um eine Geschichte zu erzählen, fand ich sehr wertvoll.

Wer sich noch gar nicht mit Virtual Reality beschäftigt hat, aber einen günstigen Einstieg sucht, dem würde ich Google Cardboard 2 empfehlen. Einen kurzen Bericht darüber habe ich hier geschrieben.

Matthias Bastian

Dipl. Online-Journalist, Online-Marketing-Nerd, VR-Evangelist

1 Kommentar:

  1. Hallo Matthias, habe gerade deinen Bericht auf Vrodo gelesen. Ist wirklich sehr gut beschrieben! Ich selbst habe auch einen Blog der um das Thema VR handelt. hier erwartet uns ja noch einiges in der Zukunft! Reisbüros und ähnliche Unternehmen wollen sich dies ja zu nutzen machen!
    Von den Gamern brauchen wir ja nicht reden.... die werden den besten Spass mit den Dingern haben!

    Liebe Grüße Manuel

    AntwortenLöschen