Das IKuM und ich

Ja, ich lebe noch. ;) Und ja, der Blog lebt auch noch. Prinzpiell jedenfalls. Dass es längere Zeit kein Update gab, lag unter anderem daran, dass ich sehen musste wo es beruflich hingeht. Nun, ich bin vorerst einmal angekommen.

Das Institut für Kommunikation und Medien (IKUM) bietet einen Rahmen für die Zusammenarbeit von externen Partnern und den Professoren, Mitarbeitern und Studierenden der h_da. Die Mitglieder des Instituts sind Professoren der h_da.
Das Institut für Kommunikation und Medien (IKUM) kooperiert mit Redaktionen, Agenturen, Unternehmen,Verbänden und anderen Hochschulen.

Gemeinsam mit meinem Kollegen Bastian Ewald und in Kooperation mit dem Institut für Kommunikation und Medien (IKuM) (u.a. Prof. Dr. Thomas Pleil, Schwerpunkt Online-PR) werde ich mich als PR-Berater mit Schwerpunkt Online-Kommunikation versuchen. Neben der Beratung von eigenen Kunden fungieren wir auch als Sub-Unternehmen für etablierte Agenturen, die zusätzliche Unterstützung im Bereich der Online- und Social Media-Kommunikation suchen. Durch unseren engen Draht zur Hochschule bleiben wir aber auch der wissenschaftlichen Forschung verbunden. Diese Ergebnisse kommen natürlich wiederum unserer praktischen Arbeit als Berater zugute. Auch die Zusammenarbeit mit Studenten, beispielsweise in Semesterprojekten gemeinsam mit Kunden, ist Bestandteil unseres Portfolios. Darüber hinaus gibt's natürlich noch mehr, ein kleiner Auszug unseres Angebots: 

Konzeption von Online-PR
Die klassische Unternehmenskommunikation wird zunehmend durch Online-PR ergänzt oder gar ersetzt. Im Sinne des Unternehmens werden die Möglichkeiten und Chancen der Online-Kommunikation analysiert und eine passende Kommunikationsstrategie entwickelt. Zu klären ist beispielsweise, inwieweit eher statische Informationen bereit gestellt werden, oder ob eine Beteiligung an Online-Dialogen (z.B. in Social Networks) im Einzelfall sinnvoll ist. Durch einen optionalen Workshop kann auch Inhouse neue Kompetenz in Hinblick auf die Online-PR geschaffen werden, um so bestehendes Ideenpotential optimal zu nutzen. 

Umfeld-Analyse im Web
Um im Web erfolgreich zu kommunizieren, muss erschlossen werden, wer an welchen Stellen im Web zu den relevanten Themen eines Unternehmens kommuniziert. Hierzu findet eine genaue Analyse der bereits vorhandenen und thematisch relevanten Webseiten, Blogs, Online-Communitys etc. und eine Identifizierung wichtiger Meinungsmacher statt. Nur so können die eigenen Maßnahmen passend und ergänzend auf die Gesamtsituation eingestellt werden. 

Websitecheck
Der Online-Auftritt wird auf bestehende Potentiale und Möglichkeiten zur Optimierung untersucht. Dazu gehört die Konzeption und Integration von neuen Kommunikationskanälen, auch in Form von Social Media. 

Unterstützung beim Aufbau von Social Media-Aktivitäten (z.B. Facebook, Twitter, Blogs, Videopodcasts)
Social Media verändern die Unternehmenskommunikation. Mündige Kunden tauschen sich im Social Web über Produkte aus, äußern Meinungen und geben Wertungen ab. Für Unternehmen kann es enorm wichtig sein, an diesen Gesprächen teilzunehmen, um langfristig den erfolgreichen Kundenkontakt zu halten, zu verbessern und zielgerichtet Einfluss auf die Kommunikation zu nehmen. Wir helfen bei der Konzeption einer funktionierenden Social Media-Strategie.

Social Media Guidelines
Erfolgreich in Social Media zu sein, bedeutet auch die Mitarbeiter in die Kommunikationsstrategie einzubeziehen. Kommunikation in sozialen Netzen ist schnell, dynamisch und hat eine hohe Reichweite. Nachrichten verbreiten sich rasant. Grundsätzliche Rahmenbedingungen für die Mitarbeiter, die festlegen, wie diese sich im Social Web verhalten sollten, sind deshalb unabdingbar. Wir unterstützen das Unternehmen bei der Entwicklung von individuell optimierten Richtlinien. Außerdem bieten wir an, die Mitarbeiter im Umgang mit den gängigsten Social Web-Tools zu schulen.

Monitoring und Coaching
Online-PR, insbesondere wenn sie im Social Web stattfindet, muss langfristig angelegt sein um zu wirken. Nur so kann ein konstanter und glaubhafter Austausch mit dem Kunden stattfinden. Wir vermitteln die dafür notwendige Kompetenz in zielgerichteten Coachings zum Thema „Online-PR“. Um den nachhaltigen Erfolg zu gewährleisten, benötigt jede Strategie für Online-Kommunikation ein quantitatives und qualitatives Monitoring, das es ermöglicht, die bestehende Strategie fortlaufend zu optimieren.

Und natürlich...tatataaa...mein persönliches Steckenpferd Community-Management. Dazu gehören sowohl die strategischen (Aufbau, Erarbeitung eines Konzepts etc.) als auch die operativen Maßnahmen (redaktionelle Unterfütterung, Moderation etc.). Wer jetzt nicht weiß wo die Unterschiede zwischen strategischem und operativem Community-Management liegen, der hat meine Diplomarbeit nicht gelesen. Und sollte das schleunigst nachholen. Viel Spaß dabei.

Und hoffentlich auf gute Zusammenarbeit. ;)

Matthias Bastian

Dipl. Online-Journalist, Online-Marketing-Nerd, VR-Evangelist

Kommentare:

  1. Glückwunsch zur Selbstständigkeit - und eurem Portfolio! Sehr gelungen.

    Ich drücke euch beiden nun selbstverständlich die Daumen, damit sich der euch verdiente Erfolg alsbald einstellt :-)

    AntwortenLöschen